Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Professur von Manfred Fischedick.

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Professur von Manfred Fischedick.

Manfred Fischedick studierte Verfahrenstechnik an der Universität Dortmund und promovierte im Bereich Energietechnik an der Universität Stuttgart. Er hat mehr als 20 Jahre projektförmige Erfahrungen im Bereich der Energiewirtschaft und –systemanalyse. Dabei setzt er sich aus inter- und transdisziplinärer Sicht insbesondere mit den Gestaltungsmöglichkeiten komplexer Transformationsprozesse auseinander.

Manfred Fischedick ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Organisationen (z.B. koordinierender Leitautor im Weltklimarat IPCC) und Beiräte sowie Autor verschiedener Bücher und Fachartikel. Darüber hinaus ist er Berater der EU, der Bundesregierung und verschiedener Landesregierungen. Für das Land Nordrhein-Westfalen hat er den Klimaschutzplanprozess aus wissenschaftlicher Sicht federführend begleitet und ein Virtuelles Institut für die Erforschung der nicht-technischen Effekte des Transformationsprozesses Energiewende NRW aufgebaut.

Manfred Fischedick ist zudem Professor an der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal und beschäftigt sich dort u.a. mit der dynamischen Entwicklung von Märkten und unternehmerischen Chancen im Bereich von Clean Technologies.

Durch die wissenschaftliche Leitung des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie ist Manfred Fischedick nur mit einem eingeschränkten Lehr- und Forschungsumfang unmittelbar an der Bergischen Universität tätig. In Forschung und Lehre erfolgt jedoch eine enge Kooperation mit den Arbeiten des Wuppertal Institutes, wodurch sich für Studierenden Praxiseinblicke in die Arbeiten einer transdisziplinären Forschungseinrichtung und zahlreiche Drittmittelprojekte ergeben.

Wichtige Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie auf dieser Seite oder können Sie unter den angegebenen Kontaktadressen erfragen.

Team

Herr Dr.-Ing. Stephan Ramesohl

Kontakt


Weitere Infos über #UniWuppertal: